Thermoblock

Der Thermoblock ist ein Versuchsaufbau, der den Nachweis liefert, dass durch Rotation von sich abwechselnden Magnetpolen eine thermische Veränderung erzeugt werden kann. Ein bekanntes Phänomen, bei dem durch Geschwindigkeit und wechselnde Magnetfelder ein Wirbelstrom erzeugt wird.
Mit dem Motor einer Festplatte haben wir in diesem Testaufbau ein 6mm Messingrohr deutlich erkennbar erwärmen können. Dabei sind in diesem Testaufbau Parameter entstanden, die es zu optimieren gilt. So steht ein Modellaufbau an, bei dem nicht wirklich Zeit gebraucht wird. In den nächsten Schritt geht es zunächst einmal darum, hier eine optimale Technik zusammen zustellen, um ein neues Grundlagen-Modell zu erschaffen.

Da der Prozess im Wesentlichen seit vielen Jahren bekannt ist und in Teilen unseres Alltags eine wichtige Rolle spielt (z. B. Wirbelstrombremse - LKW) geht es uns darum, diesen Prozess für andere Einsatzbereiche des Alltags zu nutzen. Auch haben wir schon verschiedene Vorstellungen, diese Technik in zukunftsweisenden Entwicklungen und Techniken anzuwenden. Zudem ist es ein Bereich, der zeitlich und Materiell überschaubar ist.
Eine Einsatzmöglichkeit sehen wir in Zentralheizungssystemen und Durchlauferhitzungssystemen, die wir für die wichtigsten Gedanken ansehen. Aber auch an Herden und Kaffeemaschinen wäre eine Verwendung vorstellbar. Damit ist es eine Entwicklungsarbeit die uns sehr am Herzen liegt.

             
              Impressum