WaGraCon

Der WaGraCon (Wasser-Gravitations-Converter) ist ein Auftriebskonverter. In dieser Planung sind die bekannten Gegenkräfte, die eine solche Konstruktion schwierig machen aufgegriffen worden. Hierbei wurden sie entweder neutralisiert und in dem einen oder anderen Fall konnten hier die Kräfte auch umgekehrt wirkend verändert werden. Deshalb handelt es sich auch um ein geschlossenes vollautonomes und sich selbst erhaltendes System, weshalb der Überschuss des WaGraCon immer overunity bedeutet.

Anstelle der Kompressoren die hier üblicherweise eingesetzt werden existieren hier exakt dimensionierte Kolbenpumpen die außerdem speziell dafür konzipiert wurden. An dieser Projektierung wurden alle Rahmen, in dem die Verhältnismäßigkeiten gefördert werden können, voll ausgenutzt.

Wichtig hierbei ist auch, das hier die labortechnischen Messungen gewährleistet werden, weshalb unsere Projekt in doppelter Hinsicht wertvoll sind.

             
              Impressum