Die TSS Okeanos und Okeanos I



TSS Okeanos und Okeanos I ist eine tiefgründige Konzeptionierung eines Forschungs- und Entwicklungsprojekts, welches sich alles umfassend mit unseren Ozeanen beschäftigt. Durch die realisieren wir es Möglichkeit in Tiefen bis zu 6000 m mit dem ersten U-Schiff der Welt, der TSS Okeanos, bemannt fort zu bewegen. Dabei gehört sie zu den größten, schwersten und schnellsten Gefährten der Welt, ist aber gleichzeitig an Natur- und Umweltbelastungen nicht zu unterbieten, denn die Einflüsse auf Natur und Umwelt sind weitestgehend neutralisiert oder drastisch reduziert. Die Komplexität dieser Vision sorgt dafür, dass einerseits die bisher als Normal betrachteten und außergewöhnlich hohen Realisierungskosten für Forschungsarbeiten in Tiefseebereichen drastisch gesenkt werden und darüber hinaus, das Forschung- und Entwicklungsarbeiten in Tiefseebereichen ab Tiefen von 800m (+/-) deutlich forciert werden.

Wissenschaftler der ganzen Welt haben die Möglichkeit vor Ort, in der Tiefe, in speziell ausgestatteten Laboren und Forschungseinrichtungen, effizienter Forschungsarbeit zu leisten, wie nie zuvor. Darüber hinaus werden durch Okeanos Forschungsaufträge ausgeführt oder Forschungen betreut. Dabei ist eine nicht zu unterschätzende Nischenaufgabe, die globale Versorgung von Wissenschaftlern, Instituten und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt, open Source alle aktuellen Daten, Erkenntnissen und Fakten zur Verfügung zu stellen. Da es in unserer derzeitigen Situation zwingend erforderlich ist, die Tiefsee zu entdecken, liefert Okeanos I alle erforderlichen Daten, die wir durch aktuelle und punktuelle Forschungsarbeiten in den nächsten 150 - 200 Jahren erwarten können, flächendeckend in den nächsten 25-30 Jahren.

Mit der Okeanos werden auch Bergungsarbeiten von vorwiegend Giftmüll und Schadstoffen vorgenommen. So wird die Tatsache, vor Ort zu sein, effizient ausgenutzt. Darüber hinaus ist das ein wesentlicher Faktor zur Kosteneffizienz. Okeanos I ist eine globale und Grenzen überschreitende gemeinnützige Konzeptionierung, die dem Codex des GSC, also zum Wohl der Menschen, Natur, Erde und Umwelt verpflichtet ist. Diese Neutralität spricht sich von jeglicher politischer oder wirtschaftlicher Orientierung frei.

Jeder Mensch hat die Möglichkeit diesen Arbeiten und Ergebnissen selbst zu folgen oder sich aktiv mit einzubringen. Nebenbei wird sich auch das Bewusstsein der Menschen für diese, bis her fremden Welten öffnen. Dieses Projekt wird die Menschheit zum Wohl von Natur, Umwelt und Erde orientieren ohne den Menschen zu indoktrinieren. In diesem Bereich haben wir nur gemeinsam eine Chance die Auswirkungen der vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderte zu korrigieren und die Tiefsee der gesamten Menschheit näher zu bringen und zu verstehen. Und gerade in diesem Bereich müssen wir so früh wie irgend möglich, hier die Basis für ein zukunftsorientiertes Leben in und durch unsere Ozeane schaffen.

Zum einen müssen wir endlich begreifen, dass es auch Rohstoffe geben wird, die wir liegen lassen müssen. Die Menschheit sollte doch langsam aus dem Kindergartenalter heraus sein. Zum anderen besteht nicht wirklich die Möglichkeit, die Tiefen unserer Ozeane für einzelne Nationen zu erobern. Es sind Welten, in denen wir immer Gast sein werden, was zur Folge hat, das wir uns auch zwingend wie Gäste benehmen müssen. Zudem haben zwar Tiefseeprojekte fast immer einen Flair von Christoph Kolumbus, aber die Zeiten der großen Eroberungen sind seit Jahrhunderten vorbei und gerade die Ozeane sind ein Medium in unserem Ökosystem, was niemals einzelnen Nationen Vorteile bringt, ohne das alle anderen langfristig lebensbedrohliche Auswirkungen befürchten müssen.

Darüber hinaus, ist die greifbare Eroberung der Ozeane eine kindliche Vorstellung, die wir ablegen sollten. Die zu erwartende Eroberung der Ozeane beschränkt sich auf das Wissen, und das was uns diese Welt erlaubt zu nutzen, nicht was wir uns einfach nehmen. Wir können uns von den Ozeanen keine Kredite nehmen, denn zum einen steht jetzt schon fest, dass wir sie nie zurückzahlen werden, geschweige denn können, zum anderen wollen uns diese Welten keine Kredite geben, sondern halten Geschenke bereit, denen wir mit Anstand, Verstand und Respekt entgegen treten sollten.

PDF ges. Konzept TSS Okeanos und Okeanos I

             
              Impressum